Herzlich Willkommen

auf der Website der Waldemar Bonsels Stiftung

Namensgeber der Stiftung

Erfolgsautor Waldemar Bonsels

Informationen zur Biographie, schriftstellerischer Karriere und zum Gesamtwerk des Autors Waldemar Bonsels. Mehr »

Die Biene Maja und ihre Abenteuer

Das berühmteste Werk Bonsels gibt es nicht nur als Buch, sondern auch als Film, Hörspiel und Theaterstück. Mehr »

Der Honigsammler

Mit der im Berliner Verlag Matthes & Seitz erschienenen Biografie "Der Honigsammler. Waldemar Bonsels, Vater der Biene Maja" gelang, wie es im „Büchermarkt“ des Deutschlandfunks hieß, dem Verfasser Bernhard Viel „das eindringliche Portrait des wohl unbekanntesten Bestsellerautors“ der klassischen Moderne. Die Biografie zeigt Bonsels als glänzenden Vermarkter seiner selbst und als politischen Opportunisten mit umstrittenen Positionen in der NS-Zeit. Lernen Sie den Autor des bekannten Kinderbuchklassikers und den Namensgeber unserer Stiftung kennen!

Taschenbuch "Die Biene Maja"

Der erfolgreiche Kinderbuchklassiker von Waldemar Bonsels "Die Biene Maja und ihre Abenteuer" erscheint im Juni 2018 zum ersten Mal im Taschenbuchformat. Die Taschenbuchausgabe wird im Penguin Verlag veröffentlicht.

Der beliebte Buchtitel ist außerdem bei DVA als gebundenes Buch erhältlich, außerdem liegt im Verlag cjb auch eine von Frauke Nahrgang bearbeitete Ausgabe vor. 

Sammelband

Die Vorträge aus der von der Waldemar-Bonsels-Stiftung geförderten Ringvorlesung "Kinder- und Jugendliteratur" an der Universität Augsburg sind jetzt in dem interdisziplinären Sammelband "Kinder- und Jugendliteratur. Historische, erzähl- und medientheoretische, pädagogische und therapeutische Perspektiven" (Waxmann Verlag) erschienen.
Die Herausgeberinnen Bettina Bannasch und Eva Matthes wünschen eine inspririerende Lektüre!

Fachtagung

"In Literatur zu Hause": Die vom Bundesverband Leseförderung ausgerichtete "2. Fachtagung Lese- und Literaturpädagogik" lädt vom 22. bis 24. Juni 2018 Pädagogen aller Schulformen, Bibliothekare aus Stadt- und Schulbibliotheken, Lese- und Literaturpädagon, Vorlesepaten sowie Lesementoren nach Bonn ein, um über Literaturvermittlung zu diskutieren. Hier werden Impulse und Ideen für kreative Literaturvermittlung in Kindergärten, Schulen, in der außerschulischer Kinder- und Jugendbildung sowie im Buchhandel und in Bibliotheken ausgetauscht und auszuprobiert.
Für die Fachtagung zum Thema "In Literatur zu Hause" können sich Interessierte noch bis zum 20. Mai 2018 anmelden! 

Debattenreihe

Die erste Folge der "Kontrovers"- Debattenreihe im Jahr 2018 fragt nach der Bedeutung von Jugendbüchern für gesellschaftspolitische Debatten und Utopien. Unter dem Motto "Bücher für eine bessere Welt?" diskutieren Christine Knödler und Frank Greisheimer mit der Journalistin Noemi Schneider und der Verlegerin des Klett Kinderbuch Verlags Monika Osberghaus am 24. April 2018 in der Münchner Stadtbibliothek am Gasteig darüber, ob die aktuelle Jugendliteratur ein neues ´68 braucht.
Zur Debatte stehen die erste Biografie für Jugendliche über Rudi Dutschke, "Verändert die Welt!" von Elisabeth Zöller (Hanser), sowie die Romane "Der Widerspruch" von Herbert Günther (Gerstenberg) und "Die Tribute von Panem" von Suzanne Collins (Oetinger)

Tagung

Am 19. und 20. April 2018 richtet die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur in Volkach die Tagung " Vom Sprachmeertauchen und Wunschpunkterfinden. Paul Maars Erzählwelt zwischen Kunst, Poesie und Pop-Kultur" aus. Die von der Waldemar-Bonsels-Stiftung geförderte Tagung richtet den Blick auf facettenreiche literarische Gesamtwerk eines des bekanntesten Kinderbuchautoren Deutschlands. Die große Resonanz von Paul Maars Geschichten dokumentiert die Ausstellung „Lieber Herr Maar: ich bin der größte Fan von Dir … Briefe von Kindern aus zwei Jahrzehnten“ in der Volkacher Galerie mari·jo vom 20. April bis 13. Mai 2018.

Kinderoper

Gemeinsam mit dem Verein Theater an der Würm, dem Jugendsinfonieorchester Dachau und der Städtischen Musikschule Starnberg laden wir im März und April 2018 herzlich zu den Aufführungen der  Kinderoper "Brundibár" in Markt Indersdorf, Dachau und Planegg ein. Die erfolgreiche Premiere fand im Januar 2018 im NS-Dokumentationszentrum in München statt.

Hören sie mit!

Das von der Waldemar-Bonsels-Stiftung geförderte Projekt "Kalendertöne" gibt es nun Online zum Anhören! Für das Projekt lud das Münchner Netzwerk Leseförderung e.V.  sechs Schulklassen dazu ein, ausgehend von einer beliebten Geschichte einen immerwährenden Kalender für Augen und Ohren zu erstellen.

FörderProjekte