„Vielfalt gestalten − Leseförderung zur Stärkung der Selbstwirksamkeit“

Die Vielfalt der Kinder- und Jugendliteratur kennt keine Grenzen, ebenso wenig wie die der jungen Leserinnen und Leser. So wenig wie es das Kind gibt, gibt es die Form oder den Zugang zum Lesen und zur Literatur. Ob Kinder und Jugendliche mit deutscher Muttersprache oder mit Zuwanderungsgeschichte, gleich welcher psychischer und physischer Beschaffenheit – sie alle haben das Recht, nicht an den Herausforderungen zu scheitern, denen sie auf ihrem Weg zum Lesen und Schreiben begegnen.
Lese- und literaturpädagogische Angebote mit verschiedenen Medien und Methoden stärken ihre Persönlichkeit, fördern ihre Kompetenzentwicklung, befähigen sie zur diskursiven Auseinandersetzung mit Inhalten und regen zur aktiven Teilnahme am gesellschaftlichen Leben an.

Der Fachtag lädt Pädagogen aller Schulformen, Bibliothekare aus Stadt- und Schulbibliotheken, Lese- und Literaturpädagogen, Vorlesepaten sowie Lesementoren ein, Vielfalt zu gestalten: Neue Vermittlungsmethoden kennenzulernen, sich mit Rechtsfragen auseinander zu setzen oder ihre Öffentlichkeitsarbeit zu verbessern. Damit alle Kinder und Jugendliche lustvolle Zugänge zum Lesen, Schreiben und der Literatur erhalten!


Weitere Informationen zum Programm des Fachtags:

Vielfalt gestalten: Leseförderung zur Stäkung der Selbstwirksamkeit

VERANSTALTUNGSTERMIN

4. Mai 2017

VERANSTALTUNGSORT

Erbacher Hof – Akademie und Tagungszentrum des Bistums Mainz

ORT

Mainz

VERANSTALTER

Bundesverband Leseförderung e.V.

VERANSTALTUNGSPARTNER

Eva Pfitzner Leserattenservice GmbH

Kulturbüro Rheinland-Pfalz

FÖRDERER

Waldemar-Bonsels-Stiftung

Ministerium für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz

Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz

DOWNLOADS

Flyer (PDF)

Pressemitteilung vom 1. Februar 2017 (PDF)

Mehr Lesen

Ein Wunderbuch für jedes Kind

Ein Wunderbuch für jedes Kind

  Ein Wunderbuch für jedes Kind Das "Wunderbuch" analog und digital Seit Oktober 2021 geht das "Wunderbuch" wieder auf Reisen und hat diesmal viele kleine Wunderbücher im Gepäck. Mit dem Wi-Wo-Wa-Wunderbuch besucht Ingrid Irrlicht schon seit 2018 Kinder im Vor-...

Literanauten heben ab!

Literanauten heben ab!

Literanauten – Ein bundesweites Projekt vom Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V. An den „Literanauten“ werden sich von 2021 bis 2025 bundesweit jährlich ca. 15 Leseclubs und Literaturgruppen beteiligen. Diese führen mehrere eigene Projekte im Jahr durch. Jährlich ist...

Jubelsonntage

Jubelsonntage

Workshops mit KinderbuchillustratorInnen Im Rahmen der aktuellen Mitmach-Ausstellung "KUNST.stellen" bietet das Kinderbuchhaus im Schneiderhäusl vom Oktober 2019 bis Juni 2020 jeden ersten Sonntag im Monat einen kostenlosen Workshop für Kinder  an, in dem...

Bücher öffnen den Blick in zukünftige Welten

Bücher öffnen den Blick in zukünftige Welten

Der 'Wert' des (schulischen) Lesens - Überlegungen zur präventiven Wirkung des Lesens Die Auseinandersetzung mit literarischen Texten ermöglicht Identifikation und Distanzierung zugleich, regt aber auch die reflektierende Auseinandersetzung mit Werten und...