Tagung: Idyllen und Sehnsuchtsorte

von Nov 30, 2022Aktuelles, Förderprojekte, Wissen, Wissenschaftsförderung

TAGUNG erfolgreich abgeschlossen – Publikation erscheint 2023

Idyllen und Sehnsuchtsorte in der Kinder- und Jugendliteratur und in Kinder- und Jugendmedien.
Fachwissenschaftliche Analysen und fachdidaktische Modellierungen

Am 2. und 3. Dezember 2022 fand die Tagung der Universitäten Bremen und Augsburg in Augsburg statt.

Die Idylle steht literatur- und kulturgeschichtlich gesehen in einer langen Tradition und ist Gegenstand gegenwärtiger Forschung. Das von Astrid Lindgren erschaffene Bullerbü, Michael Endes Lummerland, Erich Kästners Seebühl am Bühlsee oder der Mühlenteich von Otfried Preußler zählen zu den klassischen Kindheitsidyllen und stellen zudem „Topographien der Kindheit“ im Sinne Roeders (Roeder 2014) dar.

Heute bespielt das Idyllische ganz unterschiedliche mediale Felder vom aktuellen Bilderbuch bis zum Videospiel und zeigt auch im Bereich
Klima/Umwelt/Gesellschaft interessante Ausformungen.

Die Tagung näherte sich dem Thema gegenstandsorientiert-analytisch sowie didaktisch-modellierend und fragte auch nach Konsequenzen für das Literarische Lernen in pandemischen Zeiten.

Eröffnet wurde die Tagung durch Key Notes zum aktuellen Forschungsstand von Dr. Jan Gerstner und Dr. Sebastian Schmideler.

Im Anschluss wurde das Thema durch eine kunsthistorische Führung sowie durch die Sektionsarbeit in vier Sektionen vertieft:

  • Kinderliterarische Idyllen

  • Jugendliterarische Idyllen

  • Bild – Ton – Medien

  • Umwelt – Politik – Gesellschaft

KONZEPT und LEITUNG
Lea Grimm: lea.grimm@philhist.uni-augsburg.de
oder
Nils Lehnert: NilsLehnert@uni-bremen.de

VERANSTALTUNGSTERMIN
Freitag, 2. und Samstag, 3. Dezember 2022

VERANSTALTUNGSORT
Hotel Maximilians Augsburg

VERANSTALTER
Universität Bremen
Universität Augsburg

GASTGEBER
Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur, Universität Augsburg

FÖRDERER
Waldemar-Bonsels-Stiftung

Mehr Lesen

Die Kofferbibliotheken vom Kinderbuchhaus

Die Kofferbibliotheken vom Kinderbuchhaus

Im Schneiderhäusl in Oberndorf an der Melk sind Bibliotheken entstanden, mit denen man auf die Reise gehen kann: Sie sind in Koffern und bestehen aus viel mehr als nur Büchern. Geschaffen wurden sie unter der künstlerischen Leitung von Renate Habinger und im Team mit...

mehr lesen
Schreiben, drucken, binden – Kinder machen Bücher

Schreiben, drucken, binden – Kinder machen Bücher

Die Buchkinder-AG 2023 an der Guldein-Grundschule in München war die zweite wöchentliche AG, die von den Buchkindern München in dieser egelmäßigen Form an einer Grundschule angeboten wurde. Die Schule war sehr erfreut, diese Möglichkeit dank der großzügigen...

mehr lesen
Buchkinder München

Buchkinder München

 Bücher real und digital - Kinder machen Bücher Ein Projekt der Buchkinder München mit der Buch-AG der Grundschule an der Guldeinstraße Kinder lieben Geschichten. Fasziniert lauschen sie beim Erzählen und Vorlesen. Doch sie denken sich auch selbst Geschichten aus -...

mehr lesen