sculpture network e.V.

2019 und 2020 unterstützt Waldemar-Bonsels-Stiftung folgende Vorhaben des Netzwerks sculpture network e.V.

sculpture network Lab im November 2019 

Das sculpture network Lab ist eine 2018 ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe, die in entspannter und offener Atmosphäre aktuelle Themen im Dialog mit VertreterInnen der dreidimensionalen Kunst sowie anderer Fachbereiche wie Wirtschaft, Politik oder Philosophie aufgreift. Das Sculpture Network Lab will Ideen sichtbar machen und Interessen klar definieren. Dabei geht es darum, über den Tellerrand hinauszuschauen, Grenzen zu durchbrechen und neue Perspektiven als Inspiration für die eigene Arbeit zu nutzen. Die Veranstaltungen finden an besonderen Orten in verschiedenen europäischen Städten statt, zuletzt am 13.11.2019 in Zürich: 

In der Gesprächsrunde mit dem Titel „geTROST vertrauen“ sprachen wir mit dem Künstler Jürgen Batscheider, der Philosophin Suzann-Viola Renninger, dem Ev. Theologen und AutorAndreas Losch,  der Autorin und Bibliotherapeutin Karin Schneuwly und dem ehem. Geschäftsführer von Die Dargebotene Hand Franco Baumgartnerüber ihre Erfahrungen im Umgang mit Trost und den daraus resultierenden Erkenntnissen und Perspektiven für unsere Gesellschaft. 

Midsummer Sculpture Festival im Juni 2020

Das Midsummer Sculpture Festival bietet Skulpturen-Orten (Ateliers, Skulpturenparks, Museen, etc.) europaweit den Rahmen sich als Gastgeber/in mit einer eigenen Veranstaltung zu präsentieren. Ähnlich einer Museumsnacht werden die verschiedenen Events unter dem Dach des Midsummer Sculpture Festivals gebündelt. 

Das Midsummer Sculpture Festival, das aus dem ehemaligen Format startentstand, wird 2020 zum ersten Mal stattfinden und soll als festes jährliches Event die Bühne zum fachlichen Austausch und Networking für KünstlerInnen, Kunststudierenden, KuratorInnen, GaleristInnen, Museumsleute, ArchitektInnen und SammlerInnen, aber auch die kunstinteressierte Öffentlichkeit bieten und Einblick in künstlerische Entstehungsprozesse, Produktionsabläufe, Hintergründe und Ideen geben. 

Online-Magazin und Newsletter von sculpture network e.V. in 2019/20

In seinem Online-Magazin informiert sculpture network regelmäßig über die Welt der dreidimensionalen Kunst, berichtet von Messen und Ausstellungen weltweit und veröffentlicht Interviews und Essays. Das Magazin bietet so die Plattform für Information und Inspiration, zeigt Trends auf. Darüberhinaus ist es Ziel, NachwuchsautorInnen eine Chance zu bieten. Wir bieten hier Studierenden, AbsolventInnen und Newcomern die Gelegenheit, sich der Kunstszene zu präsentieren. Zusätzlich zum Magazin versendet sculpture network einen monatlichen Newsletter, für den spezielle Inhalte und Texte erstellt und kuratiert werden. 

VERANSTALTUNGSTERMIN

Jahr 2019/20

VERANSTALTUNGSORT

unterschiedliche Veranstaltungsorte

ORT

unterschiedliche Veranstaltungsorte

VERANSTALTER

sculpture Network e.V. München

Mehr Lesen

Kinderoper Brundibár

Kinderoper Brundibár

Der Verein Theater an der Würm führt die 1938 entstandene Kinderoper "Brundibár" an mehreren Orten in München und Umgebung auf. Unter der Regie von Herbert Hanko und musikalischer Leitung von Gudrun Huber studieren Kinder- und Jugendliche im Alter von 10 bis 20 Jahren...

Katzelmacher

Katzelmacher

Aufführung des Theaterjugendclubs SpielLust #1 Von Oktober 2018 bis Mai 2019 erarbeiten die Mitglieder des ersten Gautinger Theaterjugendclubs SPIELLUST unter der Leitung von Lucie Mackert und Sebastian Hofmüller eine eigene Inszenierung des sozialkritischen Stückes...

Ateliernacht

Ateliernacht

Ein Abend für kleine und große Kunstschwärmer Bei der "Ateliernacht" im Haus der Kunst können Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 13 Jahren am 18. Mai 2019 gemeinsam mit Familien und FreundInnen zeitgenössische Kunst aus drei Kontinenten entdecken und...

Theaterjugendclub Spiellust #3

Theaterjugendclub Spiellust #3

Beim Gautinger Theaterjugenclub „SpielLust“ können ab Oktober 2020 Jugendliche im Alter von 12 bis 20 Jahren unter professioneller Leitung von Sebastian Hofmüller, Yvonne Kalles und Tobias Weber den Erlebnisort „Theater“ näher kennenlernen und Eure eigene...