Literanauten – Ein bundesweites Projekt vom Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V.

An den „Literanauten“ werden sich von 2021 bis 2025 bundesweit jährlich ca. 15 Leseclubs und Literaturgruppen beteiligen. Diese führen mehrere eigene Projekte im Jahr durch. Jährlich ist rechnen wir mit ca. 45 lokalen „Literanauten-Events“, die von vor- und nachbereitenden Treffen der Jugendlichen begleitet werden.

Jugendliche vermitteln in vielerlei Formen jüngeren Kinder die Lust am Lesen, am Büchermachen und am Diskutieren. Je Gruppe werden durchschnittlich 10 bis 20 Jugendliche und Kinder erreicht, bei Lesungen und Veranstaltungen werden noch viel mehr Menschen teilnehmen. Jährlich werden so zwischen 1.000 und 1.500 Jugendliche erreicht.

Das Besondere am Konzept ist das Peer-to-Peer-Prinzip: junge Menschen vermitteln Gleichaltrigen und Jüngeren, was sie selbst an Literatur bewegt und begeistert.

Zur Schulung und bundesweiten Vernetzung der Literanauten werden zentrale Maßnahmen durchgeführt. Dort haben die Jugendlichen die Möglichkeit, an verschiedenen Workshops teilzunehmen, eigene Projekte vorzustellen und Herausforderungen zu diskutieren.

Für die pädagogischen Leitungen gibt es eigene Fortbildungen und auch ein Supervisionsprogramm.

Wer mitmachen will und Fragen hat, wendet sich an die Projektleiterin:

Projektleitung Literanauten:
Doris Koopmann
koopmann@jugendliteratur.org
Tel. (089) 45 80 80 86

oder schaut auf die Website:

LITERANAUTEN WEBSITE

Gefördert von der Waldemar-Bonsels-Stiftung und dem Bundesministerium fürFamilie, Senioren, Frauen und Jugend

 

 

Mehr Lesen

Leseclub München

  Mit Freund/-innen Bücher lesen, Geschichten lauschen oder gemeinsam Spiele spielen – all das machen Kinder regelmäßig in Leseclubs. Die Leseclubs der Stiftung Lesen sind wöchentliche und freizeitorientierte Gruppenangebote für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren,...

Ein Wunderbuch für jedes Kind

Ein Wunderbuch für jedes Kind

  Ein Wunderbuch für jedes Kind Das "Wunderbuch" analog und digital Seit Oktober 2021 geht das "Wunderbuch" wieder auf Reisen und hat diesmal viele kleine Wunderbücher im Gepäck. Mit dem Wi-Wo-Wa-Wunderbuch besucht Ingrid Irrlicht schon seit 2018 Kinder im Vor-...

SingPause München

SingPause München

Zweimal in der Woche besucht eine in der amerikanischen Ward-Methode ausgebildete Sängerin eine Grundschulklasse und macht mit allen Schülern eine sogenannte SingPause. Der Unterricht wird für 20 Minuten unterbrochen und die Kinder werden spielerisch musikalisch mit...